Verkauft!!! Gepflegtes Haus in ruhiger, zentraler Lage in Georgsmarienhütte-Oesede

- Mehrfamilienhaus mit 3 Mietwohnungen
- voll vermietet
- Grundstück ca. 790 m²
- Wohnfläche gesamt ca. 314 m²
- Baujahr 1970
- Kaufpreis
- Mieteinnahme

 

Die Lage

Georgsmarienhütte ist eine Stadt und eine selbständige Gemeinde im Südwesten des Landkreises Osnabrück in Niedersachsen. Ihr bedeutendstes Baudenkmal ist die im 12. Jahrhundert errichtete ehemalige Klosterkirche des früheren Klosters Oesede in dem gleichnamigen Stadtteil.

Die „Stadt im Grünen“ liegt im Osnabrücker Land zwischen der Stadt Osnabrück im Norden und dem Teutoburger Wald im Süden. An der südlichen Ortsgrenze zu Bad Iburg liegt der 331 Meter hohe Dörenberg, die höchste Erhebung im niedersächsischen Teil dieses Mittelgebirges. Naturräumlich liegt Georgsmarienhütte damit im Osnabrücker Hügelland.

Dieses Haus liegt in einem gepflegten Siedlungsgebiet nur ca. 700 Meter vom Zentrum Oesedes, und damit vom Zentrum Georgsmarienhüttes, entfernt. Somit sind das Rathaus, alle Einkaufsmöglichkeiten, Busverbindungen aber auch Schulen und Kindergärten fußläufig bequem zu erreichen. Durch die Lage des Hauses am Ende einer Sackgasse wohnt man hier trotzdem herrlich ruhig und im Grünen.

Das Haus

Dieses 1969/70 gebaute Haus wurde immer wieder saniert und verfügt zusätzlich über einige tolle Details, wie eine große Terrasse für die Wohnung im Erdgeschoß, einen Balkon in der 1. Etage, einen sehr gepflegten Gemeinschaftsgarten, 2 Garagen, 1 Carport (Baujahr 1998), zusätzlich Stellplätze und dann sollte ich noch die 14cm starke Wärmedämmung erwähnen und die durchgeführte teilweise Dämmung des Daches, als eine neue Gaube eingebracht wurde.

Insgesamt sind das Haus und auch die Außenanlagen in einem sehr gepflegten Zustand. Die Badezimmer wurden vor ca. 10 Jahren saniert. Zur Vergrößerung des Wohnraums in der Dachgeschoßwohnung wurde 1990 anstelle eines Dachfensters eine große Gaube im Dach installiert, dabei wurde das Dach auch gleich teilgedämmt.

Die beiden ca. 112m² großen Wohnungen im Erdgeschoß und der ersten Etage verfügen über ein Tageslichtbad und ein separates WC, welches ebenfalls mit einem Fenster ausgestattet ist. Die Wohnung im Erdgeschoß verfügt außerdem über eine sehr großzügige Terrasse mit direktem Gartenzugang. Die Wohnung in der ersten Etage verfügt über einen großen Balkon. Die ca. 90m² große Wohnung im Dachgeschoß verfügt über ein komplettes Tageslichtbad. Durch die in dieser Wohnung nachträglich eingebrachte Gaube ist insbesondere der Wohn/ Essbereich sehr großzügig geworden. Das Haus verfügt über Kunststofffenster mit Isolierverglasung, alle Fenster sind mit Rollläden ausgestattet.  Alle Wohnungen sind durch Ihre Größe und die durchdachten Grundrisse sehr großzügig von den Räumlichkeiten. Durch diese Punkte und bedingt durch die optimale Lage in Oesede sind diese Wohnungen bei Bedarf problemlos neu zu vermieten, wobei es hierfür aktuell keinen Bedarf gibt.

Das Haus ist voll unterkellert. Im Keller befinden sich Kellerräume für die Mieter, ein Waschraum mit Aufstellmöglichkeiten für die Waschmaschinen der Mieter und im Keller befindet sich auch die 1994 installierte Viessmann Gasheizung.

Das Kellergeschoß des Hauses ist komplett in Betonbauweise erstellt worden, als Schutz gegen Grundfeuchtigkeit wurde eine waagerechte Isolierung eingebracht. Eine für die damalige Zeit schon sehr hochwertige Bauweise, die sich im gesamten Gebäude wiederfindet. Die Decken des Kellers, der 1. und der 2. Etage sind ebenfalls als Stahlbetondecken gefertigt, im Dachgeschoß haben wir hier natürlich eine Holzbalkendecke. Die Außenwände sind alle 30 cm stark, verputzt und nachträglich mit einem 14 cm starken Wärmeverbundsystem gedämmt worden, die Innenwände sind ebenfalls massiv mit Kalksandstein gemauert und 24 bzw. 17,5 cm stark ausgeführt.